Wohnprojekt
Historie
Die Hofstelle mit der Nr. 10 (Lühscher Hof) ist urkundlich 1611 das erste Mal nachweislich erwähnt. Seit über 350 Jahren wohnen hier schon Menschen. Die Bauweise des Hauses, so der Denkmalpfleger, lässt auf ein Baujahr um 1750 schließen. Im Giebel ist das Jahr 1811 vermerkt. Wir haben eine Liste der Vorbesitzer, die Sie hier runterladen können.
 
Das Hauptgebäude, Südseite. - Sommer 2007
Fotonachweis: © 2007, Manuel Nordus
Zustand des Haupthauses vor dem Wiederaufbau (2003)
Der Wiederaufbau (ab 2002)
Im Sommer 2001 hat die Architektin Konstanze Guhr zusammen mit dem Planungsbüro conplan eine Projektskizze für die Hauptstraße 28 erarbeitet. Im Sommer 2002 fand sich eine Gruppe Interessierte, die nach einer Planungsphase von einigen Monaten im März 2003 das Grundstück von einer westdeutschen Investorengruppe gekauft hat. Ab 2003 wurde gebaut, die ersten Einzüge nach fast zehn Jahren Leerstand gab es dann ab September 2004.
Fotonachweis: © 2003/05, Jörg Rohwedder
Deel28 e.V. 23923 Palingen
Produktion + Design: © Palme Design Nordus
www.grafik-design-nordus.de
Grafiken für diese Webseite © 2009 Manuel Nordus
All rights reserved. Any abuse, non-authorized reproducing or copying is strictly prohibited.